Aktuelles

Sie suchen einen Referenten für Ihren Studientag, Päd. Tag, Workshop oder anderes mehr zum Thema:
Was ist guter Unterricht aus neurowissenschaftlicher Perspektive?
Was kann Neurokompetenz zu einem gelingenden Unterricht beitragen?

Der ‚Gute‘ Unterricht aus dem Geist der Hirnforschung.

Was heißt gehirngerecht Lehren und Lernen?
Der richtige Umgang mit schwierigen Schülern
Störungen verstehen und gekonnt intervenieren
Anfragen richten Sie bitte an: juergen.egle@t-online.de 


Termine:
 

  •  25.01.2019, TU Berlin
    Ich freue mich und bin stolz, dass ich die Lehrenden der TU Berlin, die am Thema „Mit Neurokompetenz gehirngerecht lehren, um besser zu lernen“ interessiert sind, einen ganzen Tag weiterqualifizieren darf.
Dateidownload
TU-Programm.pdf [468.4 KB]

 

  • 22.11.2018
    Referent im Rahmen der Herbstkonferenz der Predigerseminare in der Evangelischen Kirche in Leipzig zum Thema „Wie lernen Erwachsene – Erfahrungen aus der Hirnforschung“
  • 12.11.2018
    Referent im Studium Generale zum Thema „Neuropsychologische Implikationen der Digitalisierung –eine Herausforderung für Schule und Lehrerbildung“.
    Im WS 2018/19 findet an der Pädagogischen Hochschule Weingarten unter der Regie des Philosophen Prof. Dr. Ralf Elm eine ‚Studium Generale‘ Vorlesungsreihe mit dem übergreifenden Thema „Digitalisierung“ statt. Ich freue mich, dass ich zu diesem wichtigen Thema einen Beitrag leisten darf. Es geht dabei um den Einfluss von Internet und Smartphone auf das menschliche Gehirn, insbesondere im Hinblick auf kognitive Wahrnehmung und Konzentration.
    Auch der bekannte Wiener Philosoph Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann und die Landeslehrpreisträgerin Prof. Dr. Petra Grimm von der Hochschule der Medien (HdM) werden mit ihren Fachkompetenzen das Thema ausleuchten…
Dateidownload
Flyer mit allen Referenten, Terminen und Zeitangaben

 

  • 21.11.2017
    Referent am Walther-Rathenau-Gymnasium mit Realschule in Schweinfurt zum Thema „Neurodidaktik“ mit anschließender ‚Supervision‘ im Kontext von Schulentwicklung
  • 22.11.2017
    Referent am Eichendorff-Gymnasium Ettlingen zum Thema: Guter Unterricht aus neurowissenschaftlicher Sicht im Rahmen eines Pädagogischen Tags
  • 25.01.2017
    Referent am E.T.A. Hoffmann-Gymnasium in Bamberg zum Thema: Guter Unterricht aus neurowissenschaftlicher Perspektive.
  • 30.06./01.07.2016
    Regionaltagung des BAK (Bundesarbeitskreis der Seminar- und Fachleiter/innen – Landesverband Baden-Württemberg) in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung in Bad Urach zum Thema: (Leit-)Perspektiven in der Lehrer-bildung. „Konzeptuelle Hinführung zu den Leitperspektiven“  -  WK 4: Prävention und Gesundheit
    Referenten: Jürgen Egle/Martin Schweiger

        Die Ergebnisse der Tagung können Sie herunterladen:

        http://bak-lehrerbildung.de/ergebnisse-der-tagung

  • Referent im Rahmen eines Studientages des Studienseminars (Gym.) Stadthagen (bei Hannover) an der Akademie in Loccum zum Thema ‚ÜBERLEGUNGEN ZU EINEM GUTEN, GEHIRNGERECHTEN UNTERRICHT‘ (Arbeitstitel).
  • 15.04.2015
    Schulamt Fürstentum Liechtenstein: Weiterbildung für Lehrpersonen. Ein Bildungstag mit dem Thema „GEHIRNGERECHTES LEHREN UND LERNEN". Theoretische Grundlagen und praktische Umsetzungsmöglichkeiten.
  • 18.03.2015
    Vortrag am Polytechnikum in Hamburg. Darüber hinaus unterstütze ich konzeptionell die innovative Schulgründung ‚Polytechnikum‘ in Hamburg.
    Polytechnische Bildung bedeutet ‚begreifendes‘ Lernen in vorbereiteten Umgebungen. Das Konzept des Polytechnikums basiert auf aktuellen Erkenntnissen der Neurowissenschaften und reformpädagogischen Erfahrungen. In Quellen und Links finden Sie den Artikel ‚Was heißt gehirngerecht lehren und lernen?‘ von Jürgen Egle, welcher die Grundlagen der Konzeptentwicklung am Polytechnikum Hamburg, im Bereich der Neurowissenschaft darstellt.“
  • 12.02.2015
    Pädagogischer Tag am Markgräfler Gymnasium Müllheim zum Thema „DER HETEROGENITÄT BEGEGNEN…“.

    Der Titel meines Vortrags lautet: „ Die neurowissenschaftlichen Grundlagen gelingenden Lernens“. Im Anschluss finden diverse Workshops statt – unter anderem geht es um „Pro / Kontra Doppelstunden in den Sprachen, in den Naturwissenschaften und im Mathematikunterricht".


Publikationen: 

Neue Veröffentlichungen:
  

  • Buchbeitrag:
    Jürgen Egle: Mit Neurokompetenz professionell führen (S.66-101[103]). In: Rolf Meier (Hg.), Können Sie Hirnverführung? Die Praxisanleitung für Motivation auslösende Beeinflusser. Verlag: Books on Demand; Februar 2018
Dateidownload
Ein kurzer Überblick…

 

  • Guter Unterricht aus (neuro-)wissenschaftlicher Perspektive unter Berücksichtigung kohärenter Unterrichtsmethoden. In der Vierteljahresschrift ‚SEMINAR‘ 1/2017 (Schneider Verlag Hohengehren) S. 145 - 162


  • Kohärente Interventionen bei Unterrichtsstörungen und Problemschülern. In: Zeitschrift SEMINAR Heft 3/2015, S. 92 – 112 

Dateidownload
überarbeitete Version


  • in Arbeit:
    Gelingender Unterricht aus dem Geist der Hirnforschung
    Ein Lehr- und Arbeitsbuch zum Thema Neurokompetenz

 

Buchbesprechung:

Dateidownload
Mein Kommentar zu Steve Ayans Rezension in Gehirn & Geist 1/2015 über Roth/Strüber: Wie das Gehirn die Seele macht. Klett-Cotta: Stuttgart 2014
Buchbesprechung.pdf [1,006.7 KB]

 

 

Dateidownload
Rezension des Buches von Rolf Göppel: Gehirn, Psyche, Bildung. Chancen und Grenzen einer Neuropädagogik. Kohlhammer: Stuttgart 2014
Rezension.pdf [139.6 KB]


Dateidownload
Ausführliche Rezension zu Rolf Göppel und die Narrative der Hirnforschung

 

Püfungsliteratur:

Dateidownload